by

Am 11. November traf sich Thomas Webb, der Schöpfer des interoperablen Avatarspiels von Worldwide Webb, mit Ray Salmond und Alyssa Exposito auf NFT Steez, einem zweiwöchentlich stattfindenden Twitter Spaces, um über die Möglichkeit zu sprechen, interne Vorgänge im Web-3 zu erstellen. Es wurde über Integration gesprochen.

Interoperabilität ist eine Eigenschaft des Web-3, die es per Definition ermöglicht, dass Systeme oder Produkte untereinander und mit verschiedenen Systemen oder Werken ohne Unterbrechung auf verschiedenen Plattformen arbeiten können. Laut Webb geht es dabei um die Schaffung eines Coins oder eines nicht fungiblen Tokens. Das liegt daran, dass nur der Schöpfer auf der grundlegendsten Ebene die tatsächliche Kontrolle darüber hat. Doch wie funktioniert das web3-System derzeit, und was sind die möglichen Folgen?

Die „richtige“ Strategie für Interoperabilität

Webb sprach über die Bedeutung interoperabler Anwendungen aus der Sicht der NFT-Gemeinschaft und der Markennamen. Webb lässt das Konzept des geistigen Eigentums zu, das es den Kunden ermöglicht, ihre Wahrhaftigkeit und ihre Fähigkeiten zu zeigen, sei es bei der Schaffung eines Produkts, einer Idee oder einer Erfahrung.

Laut Webb gehen Token-Governance und Interoperabilität Hand in Hand. Indem sie den Coin, den sie besitzen, als Errungenschaft nutzen, um mit Umständen in Berührung zu kommen und Belohnungen zu verdienen, können die Nutzer näher an das echte Erlebnis herankommen.

Die Zusammenarbeit zwischen Marken, das Engagement der Nutzer und die exponentielle Wertschöpfung werden durch diese Integration ermöglicht.

Apps für die branchenübergreifende Zusammenarbeit

Auf die Frage nach der Bandbreite der Applikationen, die die Interoperabilität berühren könnte, antwortete Webb, dass sie die Grundlage für alle sein kann. Eine transparentere und datengesteuerte Internetplattform wird eine stärkere Zusammenarbeit und Kooperation zwischen Technologieunternehmen ermöglichen.

Letztendlich, so Webb, wird die Idee der Interoperabilität für Ideen wie elektronischen Handel, ursprüngliche Erfahrungen, Individualität und Selbstverwaltung entscheidend sein.

Webb räumte die mit der Entwicklung eines für alle Länder geeigneten Standards verbundenen Risiken und Schwierigkeiten ein, obwohl die Interoperabilität der Grundstein des Web3 ist. Was den Webb-Bericht betrifft, so könnte das Vorhandensein einer konzentrierten Regulierungsbehörde Experimente und Entwicklungen immer noch verhindern. Aber auch ein völlig ungeregeltes System hat seine Schattenseiten.

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close Search Window
Close
Investiere nur $250 - Einfacher Weg um $1,372 pro Tag mit Krypto zu verdienen Mehr Erfahren